Was bedeutet Eindampfen bei der E-Zigarette?

Nachdem man einen neuen Verdampfer mit Liquid befüllt hat sollte man ihn zunächst ein paar Minuten ruhen lassen, damit das Liquid sich verteilen kann. Wenn das Liquid sich nicht ausreichend verteilt hat, kann sich die temperatur derart stark erhöhen, dass es kokelt und die Wicklung zu Glühen beginnt. Ergebnis wäre ein fürchterlicher Geschmack. Außerdem beginnt man einen neuen Verdampferkopf gewöhnlich erst mit niedriger Leistung.


Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Empfehlung:

Eleaf iStick Pico 75 Watt Kit mit Melo 3 Clearomizer 4 ml, Riccardo e-Zigarette, brushed black silver

Eleaf iStick Pico 75 Watt Kit mit Melo 3 Clearomizer 4 ml, Riccardo e-Zigarette, brushed black silver
  • Riccardo iStick Pico hergestellt von Eleaf - klein und handlich wie der Name schon sagt
  • Melo 3 Clearomizer mit Top Filling, 4 ml Füllmenge und inklusive jeweils 1 x 0,3 Ohm & 1 x 0,5 Ohm EC Head Verdampferkopf
  • Pico MOD für 1 x 18650er Akkuzelle (nicht inklusive), max. 75 Watt Leistung, Temperaturkontrolle, VW, Bypass und TCR Modus
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch, Englisch & Französisch / verdeckte Airflow Control an der Verdampferbasis / 510er Anschluss
  • Ebenfalls im Lieferumfang enthalten: ein Micro-USB-Kabel, vier Ersatzdichtungen
Wissenswertes über's Dampfen:

In jedem Verdampfer befindet sich ein Verdampferkopf mit einer oder mehreren Heizspiralen (englisch: coil), welcher vom Akku mit Energie versorgt wird. Die zu verdampfende Flüssigkeit, das Liquid, gelangt durch Kapillarwirkung des Liquidträgers in den Verdampferkopf, wird erhitzt und im Luftstrom vernebelt.

Als Liquidträger kommen Wattebüschel, Dochte aus Glasfaser oder Metall oder Siebplatten aus Metall oder Keramik zum Einsatz. Im Verdampfer befindet sich ein Luftströmungskanal.

Bei manchen Geräten ist der Volumenstrom einstellbar. Sobald der Benutzer am Mundstück zieht und den Knopf zum Beheizen der Heizspule drückt (bei einigen Geräten auch vollautomatisch), wird mit dem Luftstrom der produzierte „Dampf“ (tatsächlich handelt es sich um ein Aerosol) transportiert und kann inhaliert oder gepafft werden.

Quelle für diesen Text ist die Seite „Elektrische Zigarette“ in Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. August 2018, 14:58 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Elektrische_Zigarette&oldid=180099442 (Abgerufen: 26. August 2018, 13:29 UTC)

Der Beitrag Was bedeutet Eindampfen bei der E-Zigarette? wurde bewertet mit
5.04/5 aus 92 Zuschauer-Bewertungen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
DampferTV