Was bedeutet 18350er beim Dampfen?

Die Bezeichnung der Akkus folgt dem Muster Durchmesser, Länge, Form. Hier steht sie für einen Akku mit einem Durchmesser von 18mm, einer Länge von 35mm und runder Bauform.


Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Empfehlung:

Brunhilde RTA Verdampfer by Vapefly & German 103 Farbe Silber

Brunhilde RTA Verdampfer by Vapefly & German 103 Farbe Silber
  • Dieser RTA ist eine Gemeinschaftsentwicklung von German 103, einer Gruppe gegründet vom bekannten Youtuber Dampfwolke7, und dem bekannten Hersteller Vapefly. Die Brunhilde ist aus den besten Materialien gefertigt und präzise zusammengefügt. Alle Spaltmaße sind gleichmäßig, kein Überstehen von Kanten und die Komponenten liegen geschmeidig aneinander.
  • Den Verdampfer krönt ein großzügiges und leicht zu bestückendes Dual-Coil Deck mit einer präzise einstellbaren Dual Waben-Airflow, die für ordentlich Luft und besten Geschmack sorgt. Auch am Design wurde nicht gespart. Die fein gesetzten Details, die Laser-Gravur und der Brunhilde Schriftzug perfektionieren den Verdampfer.
  • Technische Daten Durchmesser: 25 mm Höhe: 55 mm Anschluss: 510er Pin Füllvolumen: 8 ml Deck: Dual-Coil Deck (Top-Coiler) Befüllung: Sidefill-System Belüftung: regulierbare Side Airflow
  • Lieferumfang 1 x Vapefly Brunhilde RTA 1 x Ersatzteiletüte 1 x Benutzerhandbuch
  • Mit den Maßen 25 mm x 55 mm passt die Brunhilde auf alle gängigen Akkuträger und kann sowohl mit geregelten als auch mechanischen Mods verwendet werden. Der integrierte 8 ml Tank wird bequem, schnell und sauber über das Sidefill-System, welches durch Drehen der TopCap freigelegt wird, befüllt. Im Brunhilde RTA wird das Liquid über Edelstahldochte an das obenliegende Deck geliefert. Jeder einzelne Docht besteht aus 7 kleineren Dochten, die wiederum aus 7 einzelnen Adern mit jeweils einen Durchmes
Wissenswertes über's Dampfen:

Bei der E-Zigarette wird ein Abriss des Liquid-Nachflusses zur Heizwendel und der damit einhergehende unangenehme, verbrannte Geschmack (umgangssprachlich „kokelig“) als Dry-Hit oder auch Dry-Puff bezeichnet. Wenn kein ausreichender Nachfluss an Liquid stattfindet, wird die Heizwendel nicht mehr ausreichend gekühlt.

Infolgedessen überhitzt die Heizwendel insbesondere bei Benutzung von Geräten ohne aktive Temperaturkontrolle und ein Großteil des Liquides zersetzt sich anstatt verdampft zu werden, wobei die Entstehung potenziell schädlicher Substanzen möglich ist. Aus Glycerin kann sich das giftige und stark reizende Acrolein bilden.

Gründe für das Trockenlaufen des Verdampfers können vielfältig sein:
  • mechanische Defekte insbesondere fehlerhaft eingesetzte Liquidkartuschen oder Tanks
  • Unzureichender Füllstand des Liquidbehälters
  • zu geringe Viskosität des verwendeten Liquids

Mechanische Defekte treten aktuell sehr selten auf, da die Herstellungsqualität der Geräte allgemein deutlich verbessert wurde. Geräte mit Kapsel- oder Tanksystemen geraten außerdem zunehmend außer Gebrauch. Ein unzureichender Füllstand kündigt sich dem Benutzer durch nachlassendes Dampfvolumen an, außerdem kann der Füllstand selbst bei Geräten der ersten Generation leicht optisch überprüft werden.

Die unzureichende Viskosität des Liquids, vor einigen Jahren noch häufigste Ursache, stellt aktuell kein Problem mehr dar (siehe vorangehender Abschnitt Verbrauchsstoff).

Quelle für diesen Text ist die Seite „Elektrische Zigarette“ in Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. August 2018, 14:58 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Elektrische_Zigarette&oldid=180099442 (Abgerufen: 26. August 2018, 13:29 UTC)

Der Beitrag Was bedeutet 18350er beim Dampfen? wurde bewertet mit
5.05/5 aus 25 Zuschauer-Bewertungen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
DampferTV