Was bedeutet E 422 beim Dampfen?

Das Basis-Liquid besteht gewöhnlich je zur Hälfte aus Propylenglykol und Glyzerin. Beides sind zugelassene Lebensmittelzusatzstoffe. Der Lebensmittelzusatzstoff E422 ist Glyzerin. Propylenglykol findet man auch unter der Bezeichnung E1520.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Dual Coil beim Dampfen?

In den meisten Verdampfern befindet sich eine Drahtwicklung, die das in einer Watte befindliche Liquid erhitzt. Bei Dual Coil Verdampfern gibt es zwei dieser Wicklungen, was für mehr Dampf und stärkeren Flash sorgt. Gleichzeitig verbrauchen diese zwei Heizwendel natürlich mehr Liquid, als eine alleine.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Dry Hit beim Dampfen?

Ein sogenannter Dry Hit entsteht, wenn der Liquid-Nachfluss im Verdampfer behindert wird. Ohne das Liquid erhöht sich die Temparatur so stark, dass es kokelt und die Wicklung zu Glühen beginnt. Ergebnis ist ein fürchterlicher Geschmack. Also stets für genügend Liquid sorgen und nicht mit zu hoher Leistung dampfen.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Dry Burn beim Dampfen?

Auf der Drahtwicklung in einem Verdampferkopf lagern sich während des Gebrauchs nach und nach immer mehr Rückstände ab, so dass die Heizleistung mit der Zeit nachlässt. Beim sogenannten Dry Burn wird der Verdampfer ganz ohne Liquid trocken befeuert, damit sich die abgelagerten Rückstände möglichst lösen. Solch ein Dry Burn geht auch gerne mal schief, indem

Was bedeutet Dripper Base beim Dampfen?

Üblicherweise wird das Basis-Liquid je zur Hälfte aus Propylenglykol und Glyzerin angemischt. Für die sogenannte Drpeer Base nimmt man stattdessen 70% Glyzerin und 30% Propylenglykol. Ein solches Mischungsverhältnis sorgt für eine bessere und dichtere Dampfentwicklung, gleichzeitig können Aromen bei einer solchen Mischung jedoch auch schlechter geschmeckt werden. In minderwertigen Verdampfern kann die Drpper Base ausserdem

Was bedeutet Diacetyl beim Dampfen?

Diacetyl wurde als Aroma in manchen Liquids verwandt. Es besitzt einen ausgeprägten Buttergeschmack und Geruch. In verschiedenen Studien wurde die Schädlichkeit dieser Substanz untersucht, bekannt ist hier die Studie der Harvard-Universität, veröffentlicht 2015. Obwohl die Diacetyl-Anteile stets unter den in den USA erlaubten Grenzwerten lagen, wird die potentielle Schädlichkeit weiter diskutiert.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette

Was bedeutet Dampferzunge beim Dampfen?

Wenn man über eine längere Zeit immer das gleiche Liquid dampft, kann der Geschmackssinn ermüden. Das Lieblings-Liquid schmeckt dann plötzlich nicht mehr. Damit sich der Geschmacks-Sinn erholen kann solltest Du zumindest vorübergehend zu einem anderen Liquid wechseln.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Cone beim Dampfen?

Das englische cone heisst übersetzt Kegel. Im Zusammenhang mit den E-Zigaretten steht es für die Verbindung zweier unterschiedlicher Durchmesser. Wenn die Gewinde von Akkuträger und Verdampfer nicht zueinander passen benötigt man als Verbindungsstück ein cone.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Clone beim Dampfen?

Als Clone bezeichnet man Nachbauten bekannter E-Zigaretten-Modelle. Wenn sich ein Modell längerfristig gut verkauft finden sich gerne irgendwelche chinesische Firmen, die es einfach mal nachbauen und widerrechtlich unter dem gleichen Namen in den Verkauf bringen.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Was bedeutet Clapton Coil beim Dampfen?

Die Clapton Coil bezeichnet eine spezielle Wickeltechnik, bei der ein dicker und ein dünner Draht verwickelt und anschliessend daraus das Coil geformt wird. Man verspricht sich davon mehr Dampf und besseren Geschmack. Einher geht diese Wickeltechnik gewöhnlich mit einem höherem Liquidverbrauch.Fachbegriffe bei Dampfen und E-Zigarette einfach erklärt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
DampferTV