Dampfeuphorie YouTube Videos

Empfehlung:

VooPoo DRAG 157W TC Box Mod Akkuträger Farbe Silver&Black

VooPoo DRAG 157W TC Box Mod Akkuträger Farbe Silver&Black
  • Blitzzündung in 0,025 Sekunden… Hier ist der Name Programm! Der DRAG Mod aus dem Hause VooPoo feuert in nur 0,025 Sekunden mit bis zu 157 Watt, im Super Modus bis 130 Watt, und ist mit dem 32 GB Super GENE-Chip bestens ausgestattet. Der GENE-Chip ermöglicht eine präzise Wattleistung und Temperaturregelung für optimale Weiterleitung an den Verdampfer.
  • Gefertigt aus einer Zink-Legierung ist der Mod sehr robust und mit dem Carbon-Panel, dem „DRAG“ Schriftzug und taktilen Bedienknöpfen edel und markant zugleich. Für den Drag wurde eine PC App entwickelt, in der Anpassungen und Personalisierungen möglich sind. Selbstverständlich ist der Mod upgradefähig und kann per Micro-USB geladen werden.
  • Für den Betrieb werden zwei 18650er Akkus benötigt. Bitte beachten Sie, dass diese nicht im Lieferumfang enthalten sind. Der DRAG 157 Watt Mod ist designstark und technisch extrem gut ausgestattet.
  • Technische Daten Maße: 90 mm x 54 mm x 24 mm Ausgangswattleistung: 5 Watt - 157 Watt Temperaturbereich: 100-315 ° C (200-600 ° F) Widerstandsbereich: 0,05 Ohm - 3,0 Ohm (VW); 0,05-1,5ohm (TC) Betriebsspannung: 6.4-8.5V Arbeitsstrom: 1-40A Ausgangsspannungsbereich: 0-7.5V 32 Bit Super US Gen Fun Chip mächtige PWM und MOS-Modul schnellste Feuergeschwindigkeit - 0,025s Firmware updatefähig
  • Lieferumfang 1 x VooPoo DRAG Mod 1 x USB-Kabel 1 x Benutzerhandbuch 1 x Garantiekarte
Wissenswertes über's Dampfen:

In jedem Verdampfer befindet sich ein Verdampferkopf mit einer oder mehreren Heizspiralen (englisch: coil), welcher vom Akku mit Energie versorgt wird. Die zu verdampfende Flüssigkeit, das Liquid, gelangt durch Kapillarwirkung des Liquidträgers in den Verdampferkopf, wird erhitzt und im Luftstrom vernebelt.

Als Liquidträger kommen Wattebüschel, Dochte aus Glasfaser oder Metall oder Siebplatten aus Metall oder Keramik zum Einsatz. Im Verdampfer befindet sich ein Luftströmungskanal.

Bei manchen Geräten ist der Volumenstrom einstellbar. Sobald der Benutzer am Mundstück zieht und den Knopf zum Beheizen der Heizspule drückt (bei einigen Geräten auch vollautomatisch), wird mit dem Luftstrom der produzierte „Dampf“ (tatsächlich handelt es sich um ein Aerosol) transportiert und kann inhaliert oder gepafft werden.

Quelle für diesen Text ist die Seite „Elektrische Zigarette“ in Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. August 2018, 14:58 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Elektrische_Zigarette&oldid=180099442 (Abgerufen: 26. August 2018, 13:29 UTC)

Der Beitrag Dampfeuphorie YouTube Videos wurde bewertet mit
5.05/5 aus 51 Zuschauer-Bewertungen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
DampferTV